Wir heilen Menschen. Seit 1614.

Unser Krankenhaus ist das größte Wiener Ordensspital. Mit mehr als 400 Betten, zehn Fachabteilungen, zwei Instituten, der Gehörlosen-ambulanz, der Mehrfach-behindertenambulanz, der Pflegeakademie sowie der Apotheke ist unser Haus seit über 400 Jahren ein wichtiger Eckpfeiler im Wiener Gesundheitssystem.

Regeln und Hinweise für Ihren Ambulanzbesuch


Liebe Patientinnen und Patienten,
 

  • Halten Sie den vereinbarten Termin unbedingt ein!
    Ihre Pünktlichkeit erleichtert die Terminkoordination und verkürzt Wartezeiten. 
     
  • Kommen Sie bitte alleine!
    Eine Begleitperson ist nur dann erlaubt, wenn Sie diese unbedingt zur Unterstützung brauchen.
     
  • Tragen Sie bitte beim Betreten des Krankenhauses einen Mund-Nasen-Schutz
     

  • Desinfizieren Sie bitte Ihre Hände!
     

  • Halten Sie bitte unbedingt die Husten- und Niesetikette ein!
    Husten und niesen Sie in die Ellenbeuge oder in ein Taschentuch, das Sie danach sofort entsorgen.

 
Wir danken Ihnen für Ihr Mithilfe!

Unsere Besuchszeiten

Hier finden Sie unsere aktuellen, anlassbezogenen Besuchszeiten. 

Priv.-Doz. Dr. Anton Ponholzer

Europäische Prostata-Tag: Neuartige Roboter-OP

8.000 Männer in Österreich werden jährlich mit der Diagnose Prostata-Krebs konfrontiert. Am Europäischen Prostata-Tag berichtet deshalb Prim. Priv.-Doz. Dr. Anton Ponholzer zu diesem wichtigen Thema im ORF-Interview und gibt Einblicke in das innovative Roboter-Operationssystems.

award

Best PRactice Award für Mitarbeiter-APP „BB2Go“

Das Krankenhaus wurde mit ihrer Mitarbeiter APP „BB2Go" mit dem 3. Platz des diesjährigen „Best Practice Award 2020“  ausgezeichnet

Fit4Brain-RUN

FITforBRAIN am 10. Oktober ab 14 Uhr

Am Samstag, 10. Oktober 2020, findet der diesjährige FIT For BRAIN RUN ab 14 Uhr im Wiener Prater statt. 

„Stroke-Card“: Weniger Risiko für weitere Schlafanfälle

Behandlungskonzept „Stroke-Card“ steigert Lebensqualität und zeigt, dass die Rate der kardiovaskulären Folgeerkrankungen zurückgegangen ist.

Schlafapnoe - die unterschätzte Volkskrankheit

Wer schnarcht kann unter Umständen an Schlafapnoe leiden, also an Atemaussetzern während des Schlafens. In einem Schlaflabor lässt sich ermitteln, ob und wie stark man von Schlafapnoe betroffen ist.

Jetzt spenden!
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien
Johannes-von-Gott-Platz 1
1020 Wien
Telefon: 0043 1 21121-0
Fax: 0043 1 21121-1333

 


 

  • btnsocialmail.png
  • btnsocialfacebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Wien
Johannes-von-Gott-Platz 1
1020 Wien

Telefon: 0043 1 21121 0
Fax: 0043 1 21121 1333

Darstellung: